Homöopathie:

 

Die Homöopathie ist auf den deutschen Arzt Samuel Hahnemann zurückzuführen, der im achtzehnten Jahrhundert nach einer Heilmethode suchte, die sanft und schnell dem Kranken helfen sollte. Auf Grund seiner Erfahrungen glaubte er, daß der Mensch und das Tier durchaus die Fähigkeit besitzen sich selbst zu heilen.

Anstatt die Symtome der Krankheit zu unterdrücken, ist es sinnvoller sie zu stimmulieren und so die Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

"Similia similibus curentur" das Wikprinzip der Homöopathie - Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden.

Eine Substanz, pflanzlich, mineralisch oder auch tierischen Ursprungs, die bestimmte Krankheitssymptome an einem gesunden Menschen oder Tier hervorruft, kann zur Behandlung bei einem Kranken verwendet werden, der ähnliche oder gleiche Symptome aufweist.